Virtuelle Informationstage der Universität Mannheim

Virtuelle Informationstage der Universität Mannheim

In ihrem Bestreben international aufzutreten und Studieninteressierte überregional und international zu erreichen, nutzt die Universität Mannheim regelmäßig die ubivent-Plattform für virtuelle Events. Beispielhaft zeigen zwei Fallstudien, wie die ubivent-Technik für virtuelle Studieninformationstage eingesetzt werden kann.

Studieninformationstag des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik

Schon seit mehreren Jahren zeigen virtuelle Studieninformationstage für den Fachbereich Wirtschaftsinformatik, wie erfolgreich das Konzept virtueller Events für den Bildungssektor ist. Prof. Dr. Armin Heinzl, Professor und Lehrstuhlinhaber an der Universität Mannheim, erklärt: "Wenn jungen Menschen die Möglichkeit gegeben wird, sich schon vor ihrem Studium persönlich mit zukünftigen Kommilitonen, Mitarbeitern der Universität und Professoren auszutauschen, ist das schlichtweg einzigartig. Solch eine virtuelle Interaktion macht die innovative Herangehensweise der Universität Mannheim aus. Durch die ubivent-Plattform konnten wir sehr viele Teilnehmer erreichen, ohne auf eine reichhaltige Interaktion verzichten zu müssen."

Studieninformationstag des "Mannheim Master in Management"

Als weiteres Beispiel für erfolgreiche Online-Events im Bildungsbereich dienen die virtuellen Studieninformationstage für den "Mannheim Master in Management". Auch hier wird verdeutlicht, wie die virtuelle Plattform von ubivent maßgeblich zum Studenten-Recruiting der Universität Mannheim beiträgt. Prof. Dr. Armin Heinzl bestätigt den Erfolg des Formats: "Mit Hilfe der ubivent-Plattform können wir weitaus mehr Studieninteressierte erreichen als mit einem physischen Event. So können wir aufgrund der virtuellen Messen unsere Studierenden aus einem größeren und qualifizierteren Bewerberpool wählen als zuvor. Dieses innovative Konzept wird von ubivent völlig reibungslos und sehr professionell umgesetzt. Virtuelle Events sind daher auch künftig fest in unserem Veranstaltungskonzept eingeplant."